Home / Produktnews / Ginseng Wirkung – Ginseng Dosierung – Ginseng Nebenwirkungen

Ginseng Wirkung – Ginseng Dosierung – Ginseng Nebenwirkungen

Ginseng Wirkung – Ginseng Dosierung – Ginseng Nebenwirkungen

 

Ginseng wird im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel immer beliebter. So ist es längst nicht mehr nur unter Sportlern zu finden, sondern auch unter ernährungsbewussten Anwendern. Aber was genau ist Ginseng? Gibt es Unterschiede bei Ginseng, wenn ja welche? Kann eine Einnahme von Ginseng unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringen? Mit all diesen Fragen werden wir uns im folgenden Informationstext genau beschäftigen und Sie weitestgehend zu diesem Thema informieren.

 

Was genau ist Ginseng?

 

Ginseng stellt ein sehr bekanntes Heilkraut dar, dass hauptsächlich in Gebirgsregionen und Wäldern zu finden ist. Vor allem im nordöstlichen China, Korea oder Sibirien ist die Pflanze beheimatet. Für die Verarbeitung in Nahrungsergänzungsmittel werden die Wurzeln der Pflanze verwendet, welche über so genannte Ginsenoside verfügen. Ginseng bzw. der in Ginseng enthaltenen Ginsenosiden wird eine blutdrucksenkende, entzündungshemmende wie auch krampflösende Wirkung nachgesagt.

Des weiteren findet sich in Ginseng ätherisches Öl, Phenole, Peptide, sowie verschiedene Vitamine und Spurenelemente.  Vor allem aus diesem Grund wird Ginseng oftmals von ernährungsbewussten Anwendern als Nahrungsergänzungsmittel genutzt. Im asiatischen Raum zählt die Ginseng-Wurzel bis zum heutigen Tag als ein Symbol für Kraft, Gesundheit und langes Leben.

 

Gibt es bei Ginseng qualitative Unterschiede?

 

Beginnen wir vor den qualitativen Unterschieden erst einmal mit den unterschiedlichen Arten. Ginseng ist nämlich nicht gleich Ginseng. Unterschieden wird zwischen den 5 verschiedenen Ginseng-Arten:

 

– koreanischer Ginseng (Panax Ginseng)
– sibirischer Ginseng (Eleutherokokkus senticosus)
– chinesischer Ginseng (Panax notoginseng)
– amerikanischer Ginseng (Panax quinquefolius)
– japanischer Ginseng (Panax pseudoginseng)

 

Wichtig bei der Wahl eines Ginseng-Produktes ist der Gehalt der so genannten Ginsenoside. Ginsenoside stellen den Hauptwirkstoff der Ginseng-Pflanze dar, welcher sich positiv auf den menschlichen Stoffwechsel, das Nervensystem, sowie auf Hormone auswirkt. Die Ginseng-Art mit dem höchsten Wert an Ginsenosiden ist der koreanische Ginseng, welcher auch unter der Bezeichnung “roter Panax Ginseng” bekannt ist.

Neben dem koreanischen Ginseng wird oftmals auch der japaniche Ginseng zu Heilzwecken genutzt/eingesetzt. Jedoch sollte hierbei erwähnt werden, dass der japanische Ginseng anders wirkt als der koreanische Ginseng und lediglich nur acht Ginsenoside enthält. Wir beschäftigen uns in diesem Informationstext hauptsächlich mit der hochwertigsten Ginseng-Art, dem koreanischen Panax Ginseng. Dieser wird im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel aufgrund seines hohem Gehalts an Ginsenosiden auch hauptsächlich verwendet.

 

Ginseng Pulver, Ginseng-Extrakt oder Ginseng Extraktpulver – Was ist das richtige?

 

Spricht man von einem Ginseng-Extrakt oder Extraktpulver, so handelt es sich dabei um einen individuell herausgelösten Wirkstoff der Wurzel. Ginseng-Extrakt oder Ginseng Extraktpulver hat meist einen höheren Anteil an Ginsenosiden, als beispielsweise ein einfaches Ginseng Pulver.  Ein weiterer Vorteil eines Extraktes ist Dosierung für den Anwender, die relativ einfach zu steuern ist. Wir raten Ihnen bei der Wahl Ihres Ginseng-Produktes zu einem Ginseng-Extrakt mit einem möglichst hohen Anteil an Ginsenosiden.

 

Ginseng Anwendungsarten

 

Ginseng wird im asiatischen Raum längst nicht nur als Heilmittel genutzt, sondern kommt oftmals sogar als Nahrungsbestandteil in der täglichen Nahrung zum Einsatz. Dies hat Ginseng jedoch auch seiner Vielfältigkeit zu verdanken. Ginseng kann für den Verzehr gedünstet, frittiert, gebraten oder gekocht werden.

Dadurch landet Ginseng nicht selten in Reisgerichte oder Suppen. Eine auch hier sehr verbreitete Variante für den Verzehr von Ginseng ist der Ginseng Tee, welcher in pulverisierter Form, aber auch als Granulat in Fachgeschäften zu bekommen ist. Als aufwendigste Form hat man schlussendlich natürlich noch die Möglichkeit, den Ginseng Tee selbst herzustellen.  Im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel wird Ginseng von Anbietern meist in Form von Kapseln, Tabletten, Dragees oder Pastillen angeboten.

Ginseng-Anwendungsarten:

– Kapsel
– Tablette
– Kautablette
– Dragees
– Pastillen
– Tee
– Trinkampullen

 

Wie viel Ginseng sollte man täglich zu sich nehmen?

 

Die allgemeine, tägliche, empfohlene Einnahmemenge von Ginseng Extrakt liegt bei etwa 1-2 Gramm. Dies würde eine Versorgung von etwa 20-30 Milligramm reine Ginsenoside pro Tag entsprechen. In der Medizin wird Ginseng je nach Behandlung unterschiedlich und individuell dosiert. Um verschiedene, ungewollte Krankheitsbilder vorzubeugen, werden 25-30 mg Ginsenoside (entspricht etwa 2 Gramm Ginseng Extrakt) als ausreichend angesehen.

 

Nebenwirkungen von Ginseng

 

Wie auch bei vielen anderen pflanzliche Heilmitteln, kann es auch bei einer Einnahme von Ginseng zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. So kann eine Einnahme von Ginseng beispielsweise die menschliche Blutgerinnung verändern. Aus diesem Grund sollte interessierte Anwender die unter Diabetis oder Bluthochdruck leiden, Rücksprache mit ihrem Hausarzt halten, bevor das erwählte Produkt angewendet wird. Dies gilt zudem auch für interessierte Anwender, die blutverdünnende Mittel zu sich nehmen.

Zu den bekanntesten Nebenwirkungen zählt die verstärkte Wirkung von koffeinhaltigen Getränken wie Kaffee, Cola oder Energie Drinks. Bei Überdosierungen von Ginseng können sich zudem Beschwerden wie Magenprobleme, Durchfall, Unwohlsein oder Nervosität  bermerkbar machen. Aus diesem Grund sollten Sie das von Ihnen erwählte Ginseng-Produkt so dosiert werden, wie es vom Hersteller auf dem Produkt verzeichnet ist.

 

Pro Natural Roter Panax Ginseng Extrakt

 

Mit Pro Natural Roter Panax Ginseng Extrakt erhalten Sie ein hochdisertes Kapselprodukt, welches Sie pro Tagesportion (2 Kapseln) mit 1200 mg (Milligramm) reinem roter Panax Ginseng Extrakt versorgt. Das in Pro Natural roter Panax Ginseng Extrakt verwendete Ginseng Extrakt liefert Ihnen 20% Ginsenoide, was bei einer Tagesportion von 2 Kapseln 240 mg entspricht. Da bei der Herstellung auf eine pflanzliche Kapselhülle zurückgegriffen wurde und sich Ginseng Extrakt ebenfalls auf pflanzlicher Basis bewegt, kann diese hochwertige Sportnahrung auf von Anwender genutzt werden, die sich vegan oder vegetarisch ernähren.

Für eine optimale Versorgung sollten die tägliche Menge von 2 Kapseln (Tagesportion) auf 2 Gaben verteilt werden. So nutzen Sie eine (1) Kapsel am Morgen, sowie eine weitere Kapsel am Abend vor dem Schlafen. Pro Natural Roter Panax Ginseng Extrakt wird in einer wiederverschließbaren, lichtundurchlässigen Verpackung mit einem Inhalt von 120 Kapseln geliefert, welche 60 Tagesportionen á 2 Kapseln entsprechen. Bei Pro Natural Roter Panax Ginseng Extrakt handelt es sich um ein Markenprodukt, welches in Deutschland hergestellt wurde.

Hier geht es zum Produkt: Pro Natural Roter Panax Ginseng Extrakt

Pro Natural Roter Panax Ginseng Extrakt

Lesen Sie auch:

N-Acetyl-L-Cystein als Nahrungsergänzungsmittel immer beliebter

N-Acetyl-L-Cystein ist längst kein unbekanntes Nahrungsergänzungsmittel mehr. Immer öfter findet man diese wichtige Schwefelquelle in …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *