Home / Aminosäure / L-Lysin – sehr effektiv, jedoch leider oft unterschätzt

L-Lysin – sehr effektiv, jedoch leider oft unterschätzt

Einigen wird die Aminosäure L-Lysin bekannt sein, dem Großteil leider nicht. Dabei ist L-Lysin eine durchaus interessante Aminosäure, die an einigen Prozessen im menschlichen Körper beteiligt ist und für den einen oder anderen sehr von Nutzen sein dürfte. Bei L-Lysin handelt es sich um eine essentielle, proteinogene Aminosäure, die über die tägliche Nahrung ausgenommen wird. Zu den natürlichen, reichhaltigen Quellen von L-Lysin zählen Lebensmittel wie Sojasprossen, Petersilie oder orangenen Früchten wie zum Beispiel Aprikosen. Auch Birnen oder Trauben enthalten kleinere Mengen der Aminosäure L-Lysin.

Wie viel L-Lysin sollte man täglich zu sich nehmen?

Der tägliche Bedarf dieser Aminosäure liegt bei ca. 14mg pro Kilogramm Körpergewicht. Dementsprechend liegt die tägliche Empfehlung bei 1-2 Gramm täglich. Kinder haben hingegen einen deutlich höheren Bedarf an L-Lysin. So räumt man bei Kindern im Alter von 10 bis 12 Jahren einen täglichen Bedarf von 44mg pro Kilogramm Körpergewicht ein.

L-Lysin in Form von Nahrungsergänzungsmittel

L-Lysin ist als Nahrungsergänzungsmittel in verschiedenen Formen erhältlich. So ist L-Lysin in Form von Tabletten, Kapseln oder auch Pulver erhältlich. Gerade im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel findet man L-Lysin häufig in Pulverprodukten als Komponente in Kombination mit der Aminosäure L-Arginin oder L-Ornithin.

L-Lysin in Lebensmitteln

Wie bereits erwähnt, ist L-Lysin auch in einigen täglichen Lebensmitteln vertreten. Zu den effektivsten Quellen für L-Lysin zählen:

Käse (Parmesankäse) – 3170mg auf 100g Lebensmittel
Fisch (Thunfisch) – 2210mg auf 100g Lebensmittel
Schweinefleischfilet – 2120mg auf 100g Lebensmittel
Rindfleischfilet – 2020mg auf 100g Lebensmittel
Hühnchen – 1790mg auf 100g Lebensmittel

Dies sind natürlich nur ein paar der Lebensmittel, die Sie für eine gute Versorgung von L-Lysin nutzen können.

L-Lysin gegen Herpes?

Leute, die oftmals mit Herpes zu tun haben sind die, den L-Lysin wohl schon längst ein Begriff sein sollte. L-Lysin kann nämlich nicht nur bei der Bekämpfung von Herpes helfen, sondern Herpes-Infektionen auch gezielt vorbeugen. Eine Menge von 1-2 Gramm L-Lysin reicht als vorbeugende Maßnahme meist schon aus.

Anzeichen für ein Mangel an L-Lysin

Konzentrationsschwächen, gerötete Augen, Übelkeit oder auch häufige Müdigkeit können ein Anzeichen für ein Mangel der Aminosäure L-Lysin sein. Besonders Personen die sich vegetarisch oder vegan ernähren, leiden oftmals unter einem Mangel der Aminosäure L-Lysin. Da diese Aminosäure in den vielen Getreideproteinen fehlt, sollte eine ausreichende Gabe (beispielsweise über Nahrungsergänzungsmittel) gesichert sein.

Pro Natural L-Lysin – L-Lysin in Tablettenform

Pro Natural stellt Ihnen eine hochwertige Quelle für L-Lysin in der einfachen und bequemen Tablettenform zur Verfügung. Pro Tablette bietet Ihnen diese hochdosierte Nahrungsergänzung 1000 Milligramm (mg) reines L-Lysin. Durch die bequeme Tabletteneinnahme wird zudem nicht nur die Einnahme vereinfacht, sondern auch eine möglichst genaues Dosieren ermöglicht. Geliefert wird Pro Natural in einem Standbeutel mit einem Inhalt von 250 Tabletten. Selbstverständlich kann Pro Natural von männlichen, wie auch weiblichen Anwendern genutzt werden, um den täglichen Bedarf an L-Lysin zu decken.

pro_natural_lysin_blog

Lesen Sie auch:

N-Acetyl-L-Cystein als Nahrungsergänzungsmittel immer beliebter

N-Acetyl-L-Cystein ist längst kein unbekanntes Nahrungsergänzungsmittel mehr. Immer öfter findet man diese wichtige Schwefelquelle in …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *