Home / Creatin / Creatin – Creatin Einnahme

Creatin – Creatin Einnahme

Creatin

Creatin ist eine Aminosäure, die im Körper, genauer gesagt in den Nieren, der Leber & der Bauchspeicherdrüse produziert wird. Es ist ein Zwischenprodukt des Phosphorsäurestoffwechsels der Muskeln. Wir können aber auch Creatin durch Nahrung wie Fisch oder Fleisch aufnehmen. Der Speicherplatz an Creatin in den Muskeln beträgt circa 95% & ist somit begrenzt. ATP (endogene Synthese aus Kohlehydraten, Eiweißen, Fetten und Mineralien, Spurenelementen oder Vitaminen) ist eine aus Creatin gewonnene Energiesubstanz, die die verantwortliche Aufgabe hat, als alleiniger, wichtiger Energieträger zu arbeiten. Dazu gehört nicht nur die muskuläre Leistung, sondern auch der Aufbau von Körpersubstanzen & Gehirnleistungen. Bei intensiveren, anstrengenden Muskelzellen wird Creatin als wichtigstes, erstes Produkt gebraucht, um ATP zu produzieren. Zur weiteren ATP- Synthese werden erst an zweiter Stelle andere Substrate vom Organismus benötigt, die aber die Leistungsfähigkeit in kürzester Zeit die des hochwertigen Creatin nicht ersetzen können, aber für die langanhaltende & dauerhafte Optimierung der vollständigen energetischen Funktionen des Stoffwechsels wichtig sind.

Ein Training für den Muskelaufbau ist logischerweise immer mit schweren körperlichen Anstrengungen verbunden. Um diese Anstrengungen unterstützen zu können, haben die Muskelzellen die Aufgabe, ununterbrochen ATP herzustellen & verwenden aber an erster Stelle Creatine, um eben ATP schneller wieder erneuern zu können. Dazu sei gesagt, dass ATP nur für eine sehr geringe Zeit, eben nur für circa 3 Sekunden Anstrengung Energiezufuhr liefert. Circa 4 Gramm Creatin pro Kilogramm besitzen die Muskeln eines Mannes im Ruhestand. Den Vorrat an Creatin Einnahme kann man mit einer weiteren Einnahme um 25-35% neben der normalen Ernährung erhöhen, um die körperliche Leistung erheblich zu steigern, was auch wissenschaftlich belegt wurde.

Aber Vorsicht beim Kauf von neuen auf dem Markt angebotenen Creatinprodukten. Durch die große Nachfrage versuchen viele Hersteller immer wieder neue & innovative Creatinprodukte dem Verbraucher aufgrund diverser Marketingaktionen mit noch angeblich besserer Wirkung anzubieten. Durch Manipulierung der Fakten wird so der Verbraucher beim Kauf einiger dieser neuen Creatinprodukte oftmals zu einer Fehlinvestition verleitet. Allerdingst liegt oft keine wissenschaftliche Bestätigung für diese versprochene Wirkung bei einigen dieser neuen Produkten vor. Im Gegenteil, der Wirkungsgrad einiger neuen Creatinprodukte, die auch wissenschaftlich geprüft wurden, ist leider oftmals geringer als das altbekannte Creatinmonohydrat. Muskelaufbau durch Creatin und Eiweiss von Pharmasports.de .

Auf der ganzen Welt ist seit 1994 das Creatin Monohydrat das meist angewendete & populärste Sportnahrungsergänzungsmittel, weil es in der Muskelzelle den Wasserhaushalt enorm fördert & nach sportlichen Belastungen eine Voraussetzung für die Proteinsynthese schafft. Durch die Qualitätsunterschiede verschiedener Anbieter sollte man mehrere Angebote besser prüfen oder sich fachgerechte Auskunft einholen, denn Creatin ist nicht mehr gleich Creatin.

Warum ist Creatin für Sportler von so großer Wichtigkeit? Creatin soll die eingesetzte Kraft und die Schnellkraft enorm verbessern. Durch die Einnahme von Creatin erhöht sich der Creatinspiegel in den Muskeln sowie im gesamten Organismus. Bei häufig wiederholenden Anstrengungen verkürzen sich durch die Zufuhr von Creatin die Erholungsphasen, und der Sportler trainiert dadurch mehr intensiver und entwickelt zudem auch noch eine höhere Ausdauer und mehr Kraft und Energie.

Besonders im Kraft- und Leistungssport fördern Sie bei der Einnahme Creatin den Aufbau ihrer fettarmen Muskelmasse. Dieses wurde durch viele (30) wissenschaftliche, unabhängige Studien eindeutig nachgewiesen. Abschließend kann man sagen, dass beim Muskelaufbau und Leistungssteigerung im Fitness- und Bodybuilding Creatin in Verbindung mit Aminosäuren und Protein die effektivste und sicherste Nahrungsergänzung ist.

Creatin Einnahme | Bodybuilding & Creatin Einnahme | Kraftsportler Creatin einnahme | Fitness Creatin einnahme | Arginin Creatin einnahme | Wasser durch Creatin einnahme im Muskel. richtige Creatin einnahme: Glutamin plus creatin einnahme ohne Aminos. falsche Creatin einnahme| Kreabolic Creatin einnahme | Bodybuilding Muskel Creatin einnahme | Muskelaufbau Creatin einnahme.
Ein Beispiel, das so beeindruckend ist, das man es nicht glauben könnte, aber wahr ist, und auch nachgewiesen werden konnte ist, dass ein Sportler nach dreimonatlicher, durchgehender Creatin einnahme zusätzliche Belastungen trainierte zwischen 80 und 120% seiner normalen vorhandenen höchst erschwinglichen Kraft. Wie kann das funktionieren? Durch regelmäßige Einnahme von Creatin erhalten die Muskeln einen höheren Creatinvorrat, welcher für ein stärkere Erholung bei immer wieder kehrenden Anstrengungen sorgt und so auch eine maximale Arbeitsleistung beim Training erzeugt. Fazit: Das Muskelwachstum erhöht sich enorm. Bedenken Sie aber, dass das Muskelwachstum ohne die Zufuhr von Aminosäuren, Reglerstoffen, Kohlenhydrate sowie Fetten nicht funktionieren kann.

Creatin ist aber auch für die Erhöhung der Wasserversorgung in den Muskeln verantwortlich, da nur in wässriger Lösung alle Stoffwechselprozesse erfolgen können. Durch das dadurch entstandene begünstigte anabole Umfeld entwickeln sich die neuen Proteine positiv und zur gleichen Zeit sinkt auch der Abbaustoffwechsel der Muskeln. Damit ist die im Volksmund genannte „Superversorgung“, sprich Muskelaufbau gegeben.

Wie nehme ich nun Creatin am sinnvollsten ein? Ohne Unterbrechungen und Pausen sollten 3 Gramm Creatin eingenommen werden. Empfohlen wird eine Creatin einnahme -Matrix oder All-in-One-Formular eines vertrauensvollen Anbieters mit fachgerechter Beratung. Notwendig für den maximalen Kraft- und Muskelaufbau sowie auch für den intensivsten, effektvollsten Muskelzellentransport sind Aminosäuren, Kohlenhydrate sowie synergistische Co-Substrate. Die Einnahme von Creatin sollte daher mit Traubensaft oder schnellen Kohlenhydratprodukten erfolgen, um eine Umwandlung in Creatinin (unwirksame Substanz) zu verhindern.
Weitere spannende Top-Themen für Sie:

Profi Bodybuilder erzählt über die traurige Wahrheit im Geschäft!
Frauenfitness mit Pharmasports betreiben
Bodybuilding, ein großes Thema

Lesen Sie auch:

Aminosäure Tabletten Tabs geheimer Test und Vergleich

Aminosäure Tabletten im Test + Vergleich Die Einnahme einzelner oder Kombinierter Aminosäure erfreut sich immer …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *