Home / Produktnews / Whey Protein Isolat + Whey Protein Hydrolysat – die perfekte Mischung?

Whey Protein Isolat + Whey Protein Hydrolysat – die perfekte Mischung?

Whey Protein Isolat + Whey Protein Hydrolysat – die perfekte Mischung?

Whey Protein gehört zweifelsfrei zu den bekanntesten Proteinen überhaupt, die im Sportbereich im Rahmen eines Muskelaufbau-Trainings oder  in einer kalorienreduzierten Diät zum Einsatz kommen, um die Regeneration des Körpers zu fördern. So findet man Whey Protein nicht nur unter Bodybuildern, Kraftsportlern oder Fitness-Athleten, sondern zum Großteil auch im Ausdauersport wie dem Radfahren. Aber was genau ist überhaupt Whey Protein? Whey ist die englische Bezeichnung für Molke.

Whey Protein heißt im Deutschen also so viel wie Molkenprotein bzw. Molkeneiweiß. Bei Molke handelt es sich um ein Nebenprodukt, welches hauptsächlich bei der Herstellung von Quark und Käse gewonnen wird. Durch ein besonderes Herstellungsverfahren (Filtrationsverfahren) wird Whey bzw. Molkenprotein gewonnen. Whey Protein bringt den entscheidenden Vorteil mit sich, dass es reich an verzweigtkettigen Aminosäuren ist (BCAA’s (branched chain amino acids)).

Unterschieden wird Whey Protein in drei verschiedenen Formen: Whey Protein Concentrate (WPC), Whey Protein Isolate (WPI), sowie Whey Protein Hydrolysat (WPH). Im fogenden Verlauf dieses Informationstextes gehen wir nochmal genauestens für Sie auf alle 3 Whey-Varianten ein, um Ihnen einen ausreichenden Überblick zu verschaffen, worin sich die verschiedenen Varianten unterscheiden.

Whey Protein Konzentrat / Whey Protein Concentrate (WPC)

Whey Protein Konzentrat gilt als die günstigste Variante des erhältlichen Whey Protein. Whey Protein Konzentrat überzeugt mit einem geringen Fettanteil und bringt alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine mit sich, die auch in der Milch zu finden sind. Der Proteingehalt beim Whey liegt ungefähr bei 80%, der Fettgehalt bei ca. 3-5%. Wer ein gewöhnliches Whey Protein Konzentrat aufgrund seines erhöhten Laktose-Anteils verträgt, kann diese Variante im Bereich eines Muskelaufbau-Trainings oder einer kalorienreduzierten Diät unterstützend einsetzen. Whey Protein Konzentrat bringt einen Anteil von 50% an essentiellen Aminosäuren mit sich.

Whey Protein Isolat / Whey Protein Isolate (WPI)

Whey Protein Isolat zeichnet sich im Gegensatz zu Whey Protein Konzentrat durch eine höher Konzentration an Eiweiß aus. Zudem ist der Anteil an Laktose beim Whey Protein Isolat deutlich minimiert, was wiederum für Sportler interessant ist, welche sich mit einer Laktoseintoleranz auseinandersetzen müssen. Im direkten Gegensatz zum Whey Protein Konzentrat überzeugt das Whey Protein Isolat mit einem Proteingehalt von ca. 90-94% in der Trockenmasse. Wie bereits erwähnt. liegt der Wert an Laktose unter 1%. Whey Protein Isolat wird ausschließlich mit Wasser zubereitet, um das bereits gereinigte Protein nicht wieder mit Fetten und Laktose aus der Milch zu “schädigen und zu verunreinigen”.

Whey Protein Hydrolysat  / Whey Protein Hydrolysate  (WPH)

Einfach und unkompliziert ausgedrückt: Whey Protein Hydrolysat gilt als die weltweit beste und hochwertigste Form des Whey Protein (Molkenprotein). Nur warum ist die Form des Hydrolysates nicht so weit verbreitet, wie die Isolat-Form? Auch hier gibt es eine ganz einfache Antwort: Der Preis! Whey Protein Hydrolysat ist aufgrund seiner speziellen Herstellungstechnik sehr teuer. Auch wenn Whey Protein Hydrolysat  die noch bessere Form des Whey Proteins darstellt, greifen Anwender aufgrund des hohen Preises dann doch lieber zu einem Whey Protein Isolat (WPI). Whey Protein Hydrolysat zeichnet sich mit der besten biologischen Verfügbarkeit, sowie mit der schnellsten Wirkung aus. Der Proteinanteil bei dieser Variante des Whey Protein bringt tatsächlich einen Proteinanteil bis zu 95% mit sich.

WPI + WPH – die Oberklasse

Setzt man sich mit den einzelnen Varianten des Whey Protein auseinander, erkennt man sehr schnell, dass es keine bessere Kombination geben kann, als ein Whey Protein Isolat in Verbindung mit einem Whey Protein Hydrolysat. Und ob Sie es glauben oder nicht, genau ein solches Produkt haben wir für Sie im Sortiment! Mit dem Pharmasports Frucht Whey Isolat erhalten Sie ein hochwertiges Whey Protein Gemisch aus Whey Protein Isolat und Whey Protein Hydrolysat, angereicht mit einer zusätzlichen Portion L-Glutamin.

Geliefert wird Pharmasports Frucht Whey Isolat in der leckeren, erfrischenden Geschmackssorte “Tropical Fruit” (tropische Früchte). Pro Dose sind 908 Gramm enthalten, welche zugleich 30 Einzelportionen á 30 Gramm entsprechen. Nahrungsergänzungsmittel wie das Pharmasports Frucht Whey Isolat kommen hauptsächlich unter Sportlern zum Einsatz, wie zum Beispiel dem Bodybuilding, Kraftsport oder Ausdauersport. Damit Sie wissen, wie genau sich das Pharmasports Frucht Whey Isolat zusammensetzt, haben wir Ihnen die Brenn- und Nährwertangaben nochmals aufgeführt.

naehrwertangaben_frucht_whey_isolat_blog_001
Wie wird das Pharmasports Frucht Whey Isolat zubereitet?

Die Zubereitung des Pharmasports Frucht Whey Isolat erfolgt ganz einfach und unkompliziert mit Wasser. Geben Sie 30 Gramm Pulver (etwa 2 Esslöffel) in 300-350 Milliliter kaltes Wasser. Nach einer Schütteldauer von ca. 20-30 Sekunden erhalten Sie ein klumpfreies, verzehrfertiges Proteingetränk. Wir empfehlen die Zubereitung in einem Proteinshaker. Je nach Bedarf können 2-3 Portionen täglich zu sich genommen werden.

Hier werden Sie zum Produkt weitergeleitet: Pharmasports Frucht Whey Isolat

Lesen Sie auch:

N-Acetyl-L-Cystein als Nahrungsergänzungsmittel immer beliebter

N-Acetyl-L-Cystein ist längst kein unbekanntes Nahrungsergänzungsmittel mehr. Immer öfter findet man diese wichtige Schwefelquelle in …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *