Home / Allgemein / Anwenderbericht zu Netzeband 8EA Tabletten

Anwenderbericht zu Netzeband 8EA Tabletten

Hinweis: Erwähnte Kunden / Athleten waren damit einverstanden, dass Meinung und Name veröffentlicht werden.

Und wieder einmal hat uns eine sehr tolle Nachricht eines sehr zufriedenen Kunden/Anwender erreicht. Erik aus Wiesbaden ließ uns einen ausführlichen Anwenderbericht zu seiner Einnahme von Netzeband 8EA Tabletten zukommen und hat seine Erfahrung mit diesem Produkt detailliert für uns verfasst. Wir möchten uns für diesen ausführlichen Erfahrungsbericht ganz herzlich bedanken.

Hallo liebes Team und liebe Leser,

Mein Name ist Erik Harm, ich bin 27 Jahre alt und komme aus Wiesbaden. Ich betreibe seit knapp 5 Jahren den heiß geliebten Fitnesssport und kann mir ein Leben ohne Fitness nicht mehr vorstellen. Ich liebe dieses Gefühl, wenn man sich richtig auspowert und nach einer intensiven Trainingswoche die Erfolge sieht. Dazu muss ich aber auch fairer Weise sagen, dass mir die Leistung gar nicht so wichtig ist. Mehr ist für mich das Erscheinungsbild meines Körper vorrangig. Bei einer Körpergroße von 1,85 m wiege ich 85 kg, wobei ich über eine recht gute Muskeldefinition verfüge. Aus diesem Grund ist es für mich wichtig, dass ich ausschließlich Nahrungsergänzungsmittel verwende, die nur sehr wenig bis gar keine Kohlenhydrate enthalten. Kohlenhydrate werden von mir nur über die tägliche Nahrung zugesteuert. Kommen wir nun aber doch zu eurem Produkt.

Mir wurden die 8EA-Tabletten von einem Mitarbeiter telefonisch vorgeschlagen, als ich direkt nach einem hochwertigen Aminosäure-Produkt fragte. Wichtig war für mich der Punkt, dass es sich um ein Kapsel- oder Tablettenprodukt handelt, da ich dieses ausschließlich unterwegs nutze. Nach einem längeren, sehr intensiven aber trotzdessen sehr netten Gespräch, habe ich mich überzeugen lassen und eine Dose geordert.

Beratung:

Der Mitarbeiter hat mir alle anstehenden Fragen gut beantworten können. Das Gespräch lief sehr locker, so dass man das Gefühl hatte, sich mit einem Trainingskameraden zu unterhalten. Des weiteren wurde sich ausreichend Zeit für Erklärungen genommen. Es wurden mir direkt Pro- und Kontrapunkte zum Produkt näher gebracht, selbst wenn sich das auf den Produktpreis bezogen hat. So wurde mir beispielsweise näher gebracht, dass man das gleiche Produkt auch als Pulver bestellen könne und man dabei Geld spart (dies macht nicht jeder Anbieter).

Lieferung:

Mir wurde das Produkt auf Rechnung zugesendet, die innerhalb von 14 Tagen bezahlt werden muss. Dies hat zum Vorteil, dass der Artikel direkt versendet wird und man nicht erst warten muss, bis das überwiesen Geld angekommen ist. Die Lieferzeit war mit 2 Tagen bei dem Postweg vollkommen in Ordnung. Die Ware war ordnungsgemäß in einem unbeschrifteten Umkarton ausgepolstert und kam unbeschädigt bei mir an.

Netzeband 8EA Tabletten

Produkt:

Die Dose ist relativ groß, wiederverschließbar und lichtundurchlässig. Dies erleichtert die Lagerung, da man Nahrungsergänzungsmittel ja grundsätzlich kühl, trocken und dunkel lagern soll. Geöffnet und verschlossen wird die Dose mittels eines Schraubverschlusses. Die Tablettengröße würde ich nicht als klein, aber auch nicht als sehr groß beschreiben. Jedoch ist der Eigengeruch schon als leicht intensiv zu bezeichnen. Enthalten sind 240 Tabletten, die für 24 Tage reichen. Runter gerechnet auf eine Tagesportion, die 10 Tabletten entspricht, bezahlt man ungefähr einen Euro. Dies ist in Ordnung und sollte einem der eigene Körper schon wert sein. Sehr gut finde ich, dass es sich hier um ein veganes Tablettenprodukt handelt, da die enthaltenen Aminosäuren pflanzlichen Ursprungs sind.

Einnahme:

Die Einnahme war für mich nicht schwierig, da ich aber auch sonst keine Probleme mit dem Schlucken von Kapseln/Tabletten habe. Was es jedoch ein wenig leichter machen würde: Wenn man die Tabletten gelieren würde, dass sie ein bisschen besser beim Schlucken rutschen. Ansonsten gibt es hierbei nichts zu beanstanden. Ich nutze die Tabletten 2 mal täglich mit je 5 Tabletten (also 10 Tabletten insgesamt). Die Einnahme erfolgt bei mir am an trainingsfreien Tagen am Morgen und am Abend. An Trainingstagen bau ich beide Portionen rund um mein Training ein. So nutze ich an Trainingstagen 5 Tabletten vor und 5 weitere Tabletten nach meinem Training. Das mir auch da nicht wichtige Aminosäuren am Morgen und am Abend fehlen, kommen da Proteinshakes zum Einsatz.

Verträglichkeit/Wirkung:

Die Verträglichkeit ist bei diesem Produkt sehr zu loben. Ich hatte schon so einige Aminosäure-Produkte, die Bauchschmerzen oder Durchfall mit sich gebracht haben. Bei den 8EA Tabletten war das bisher nicht der Fall. Die Wirkung machte sich bereits nach den ersten Einnahmen bemerkbar, welche ein deutliches besseres Wohlbefinden mit sich bringt. Auch an Erholungstagen ist die Einnahme dieser Tabletten sehr zu merken. Man fühlt sich nach einem sehr harten Training nicht mehr so völlig platt. Regenerativ also definitiv eine sehr effektive Unterstützung. Da sich in den 8EA Tabletten zudem BCAA’s finden, erhält man gleichzeitig einen starken Muskelschutz. Auffällig ist zudem der Pump beim Training, der wohl auch auf die BCAA’s zurückzuführen ist.

Fazit:

Alles in allem ist dieses Produkt nur zu empfehlen. Man erhält ein hochwertiges veganes Tablettenprodukt mit allen wichtigen Aminosäuren, die man dem Körper im Rahmen eines Muskelaufbau-Trainings zuführen sollte. Man unterstützt den Körper damit nicht nur im Aufbau, sondern auch spürbar in der Regenerationsphase. Für mich ein sehr effektives Aminosäure-Produkt, dass sein Geld definitiv wert ist.

Lesen Sie auch:

Biotin – Stärkung für Haare und Nägel

Das Biotin oder auch Vitamin B7 genannt wird häufig als Nahrungsergänzungsmittel verkauft. Sie können es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.