Home / Creatin / Reines Creatin – Pures Creatin
Eine in hohem Grade starke und gereinigte Form des mikronisierten pharmazeutischen Creatinmonohydrats. Creatin ist ein natürlich vorkommendes Stoffwechselprodukt, welches durch den menschlichen Körper produziert wird und eine leistungsfähige Rolle im Energiemetabolismus als Muskelkraftstoff besitzt.

Reines Creatin – Pures Creatin

Reines Creatine Monohydrate

Eine in hohem Grade starke und gereinigte Form des mikronisierten pharmazeutischen Creatinmonohydrats. Creatin ist ein natürlich vorkommendes Stoffwechselprodukt, welches durch den menschlichen Körper produziert wird und eine leistungsfähige Rolle im Energiemetabolismus als Muskelkraftstoff besitzt. Die sofortige Energiequelle für die Kontraktion des skelettartigen Muskels kommt von einem Molekül, das Adenosintriphosphat (ATP) genannt wird. Alle Kraftstoffquellen, Kohlenhydrate, Proteine und Fette werden zuerst durch verschiedene chemische Reaktionen in ATP umgewandelt, das dann als das einzige Molekül vorhanden ist, welches der Körper als Energie verwendet. Jede Nahrungsmittelquelle muss zuerst in ATP umgewandelt werden, bevor sie als Kraftstoff verwendet werden kann. ATP ist eine einfache Chemikalie, die aus einem Molekül des Adenosins und drei Molekülen des Phosphats besteht. Wenn ATP seine Energie freigibt, um Muskelkontraktionen zu verstärken, wird eine Phosphatgruppe aufgespaltet und ein neues Molekül, genannt Adenosindiphosphat (ADP), gebildet. Diese Reaktion ist durch das energiegeladene Mittel Phosphokreatin (CP) umschaltbar. CP liefert eine Phosphatgruppe an ADP, welches diese zurück in ein ATP-Molekül resynthetisiert und dieses so wieder dazu vorbereitet, Energie freizugeben, um anhaltende Muskelkontraktionen aufzuladen. Das restliche Kreatin der freien Form wird in den aktiven Muskeln angesammelt und dann zurück in Phosphokreatin umgewandelt.

Während eines kurzen Zeitraums der Trainings von hoher Intensität, d.h. Gewichttraining, erhöht sich die ATP-Nachfrage in den arbeitenden Muskeln erheblich auf mehrere hundert Male mehr als im Ruhezustand. Training von hoher Intensität kann die Phosphokreatinspeicher innerhalb 10 Sekunden total verbrauchen. Die verbrauchten ATP- und CP-Speicher müssen ständig ergänzt werden, damit die muskulären Kontraktionen auf dem Höchstniveau an Frequenz und Intensität fortfahren können.

Die orale Ergänzung mit Creatin ermöglicht:
· Eine erhöhte freie Creatinquelle
· Maximierte ATP-Produktion und Resynthesis
· Erhöhte anaerobe Abgabeleistung
· Erhöhte Reserven an CP-(Kreatinphosphat)
· Erhöhtes intrazellulares Volumen, welches die Muskelgrösse verstärk

Lesen Sie auch:

Aminosäure Tabletten Tabs geheimer Test und Vergleich

Aminosäure Tabletten im Test + Vergleich Die Einnahme einzelner oder Kombinierter Aminosäure erfreut sich immer …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *