Home / Eiweiss und Proteine / Wheyprotein

Wheyprotein

Infos zu Whey-Protein – Wheyprotein im Einsatz – schnelles Whey-Protein nach den Training.

Whey Protein, ein Filterprodukt der Molke, ist eine Proteinvariante, die vom Körper ausgesprochen schnell aufgenommen wird und in das Muskelgewebe gelangt. Damit ist Whey Protein die perfekte Trainingsbegleitung und eine ideale Unterstützung für nachhaltigen Muskelaufbau. Whey Protein, das Muskelaufbau-Eiweiß für jeden Bodybuilder oder Kraftsportler.

Kein anderes Eiweiß hat neben vielen anderen wertvollen Aminosäuren eine derartige Konzentration von BCAA-Aminosäuren vorzuweisen wie Whey Protein, die für Sportler und Bodybuilder von primärer Relevanz für den Trainingserfolg sind. Der Körper benötigt nämlich für einen optimalen und gesunden Muskelaufbau schon während einer Trainingseinheit und auch danach mehr BCAA’s als die körperinterne Synthese zur Verfügung stellen kann. In der anabolen Phase nach dem Training konsumiert, gelangen die BCAAs des Whey Proteins nicht erst über die Leber in den Organismus, sondern stehen den Muskelzellen sofort zur Verfügung.

Und noch eine Besonderheit zeichet Whey Protein aus: Es hilft neben dem Muskelaufbau dem Körper schon während des Trainings, den Blutkreislauf zu beschleunigen und damit besserer, persönliche Ergebnisse zu erzielen. Es tut dies, in dem ein weiteres Enzym blockiert, das grundsätzlich sinnvollerweise die Blutbahnen leicht verengt, damit Nährstoffe zu all den Gegenden gelangen können. Whey Protein kann übrigens selbst während Phasen der Gewichtsreduktion konsumiert werden.

Dann ist im Produkt auf eine Nährstoffverteilung von Eiweiß zu Fett im Verhältnis von etwa 10 : 1 zu achten; anrühren sollte man das Whey Protein dann ebenfalls nur mit Wasser oder fettarmer Milch. Zu beachten ist noch, dass einige laktoseallergische Menschen negativ auf Whey Protein reagieren – aber längst nicht alle. Sollten Sie also den Verzehr erwägen und laktoseallergisch sein, beginnen Sie mit kleineren Portionen und warten Sie zunächst die Wirkung ab. Weitere Informationen in Ihrem Muskelaufbau Shop bei Pharmasports.de . Sie finden bei Pharmasports aber auch alle anderen guten Eiweiss Sorten nicht nur Whey Protein.

Das im Sportlerbereich meist Whey Protein genannte Supplement gilt dabei als die hochwertigste Proteinart mit einer biologischen Wertigkeit von 104. Eine Variation von Whey Protein ist das sogenannte Whey Protein Isolate, dass in einem besonders schonenden Verfahren hergestellt wird. Das mikrofiltrierte, ionenausgetauschte Molkeprotein wird so zum Whey Protein Isolate. Der Vorteil dabei: Das Molkeprotein wird bei der Verarbeitung nicht denaturiert und der Milchzucker- und Fettgehalt liegt sehr niedrig.

Was sind die Vorteile von Whey Protein (Isolate) Die Vorteile von Whey Protein, bzw. Molkeprotein oder Lactalbumin sind:

– Eine biologische Wertigkeit von 104. Bei nicht denaturierten Whey Protein Isolaten soll die biologische Wertigkeit laut Herstelleraussagen noch weit höher liegen.

– Bei nicht denaturierten Molkeprotein sind ca. 10% Immunglobuline enthalten. Diese stärken das Immunsystem, was für hart trainierende Sportler ein Vorteil sein kann.

– Whey Protein ist reichhaltig an verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs). Es enthält ca. 25% davon.

– Whey Protein ist leicht verdaulich. Besonders die Whey Protein Isolate werden sehr schnell aufgespalten und können daher sehr schnell zum Muskelaufbau herangezogen werden.

Einschätzung der Vorteile von Whey Protein (Isolate)

Eine biologische Wertigkeit von 104 oder höher ist auf den ersten Blick ein Vorteil. Allerdings kann durch die Kombination anderer Proteinarte ebenfalls eine hohe biologische Wertigkeit erreicht werden. Die Stärkung des Immunsystems ist ein Vorteil für den hart trainierenden Sportler, da unter starken Belastungen auch das Immunsystem zu leiden hat. Wer keine BCAAs als Supplement zu sich nimmt, der hat einen Anteil daran bereits durch das Protein aufgenommen.

Die leichte Verdaulichkeit von Whey Protein (Molkeprotein/Lactalbumin) wird oft als Argument aufgeführt ist nur nach dem Training ein Vorteil. Denn dann ist es wichtig schnell Aminosäuren für den Muskelaufbau zur Verfügung zu stellen. Allerdings ist es besser bereits vor dem Training Protein Supplements zu nehmen, da dann nach dem Training die Aminosäuren bereits im Blut zur Verfügung stehen.

Lohnt sich dann die Einnahme von Whey Protein (Molkeprotein/Lactalbumin)?

Die Einnahme von Whey Protein ist durchaus sinnvoll. Es ist aber die Frage zu stellen, ob sich die Einnahme eines teureren Whey Protein Isolate lohnt. Da dieses Produkt deutlich teurer in der Anschaffung ist als „normales Whey Protein“.  Die Argumente für das teurere Isolate sind die angeblich noch höhere biologische Wertigkeit und die immunstimulierenden Eigenschaften. Die höhere biologische Wertigkeit ist dabei nicht nachgewiesen. Wer aber darauf hohen Wert legt und sich die immunstärkende Wirkung zunutze machen will derkann bei entsprechendem Geldbeutel das teure Whey Protein Isolate wählen.

Alle anderen sind sehr gut mit einem einfachen Molkeprotein bedient. Suche nach: Wheyprotein in der Diät. Das Whey Protein zum Muskelaufbau. Schnelles Wheyprotein – Whey Protein Isolat. Normales Whey-Protein gutes Whey Protein für den Muskelaufbau. Ein Whey Protein unter der Lupe. Das Wheyprotein heute. Rund um das Thema Wheyprotein. Wheyprotein Bodybuilding.

Jetzt noch das Pointfit Whey-Protein was gerade in der Werbung ist. Von viele Whey-Protein Produkten hat sich das von der Firma PointFit immer besser geschlagen. Kunden berichten von guten Geschmack und auch gute Löslichkeit des PointFit Wheyprotein.

 

Lesen Sie auch:

Volumen Training Selbstversuch David Netzeband

In diesem Selbstversuch habe ich für mich selbst gezeigt wie es ist, mal wieder ein …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *