Muskelaufbau | Tribulus | Creatin | Bodybuilding Shop | Sporternährung | Sportnahrung | Fitness | Kraftsport | Pharmasports



6 Bodybuilding Tipps vom Profi

Bodybuilding bei Pharmasports

Bodybuilding bei Pharmasports: Definitiv gut durchtrainiert!

Eines Tages fällt dir auf: Alle anderen sind irgendwie besser gebaut. Jetzt willst du auch besser aussehen - gut durchtrainiert. Gesagt, getan, du kaufst ein paar Hanteln und wirst Mitglied im Fitnessstudio. Und dann? Wie trainierst du effektiv? Und welche Bodybuilding Ernährung bringt dich schnell an dein Wunschziel? Mit den folgenden 6 Bodybuilding Tipps wird Durchstarten einfach.

Inhalt zum Thema Bodybuilding:

  1. Trainingsplan
  2. Übungen
  3. Ernährung

Tipp 1: Dein Bodybuilding Trainingsplan

 

Anfänger? Auch dann kannst du schnell ansehnliche Muskeln aufbauen - vorausgesetzt, du vermeidest typische Anfängerfehler und hast nichts als Trainingsspaß im Kopf, aber nimmst dir für einen Bodybuilding Ernährungsplan und Regeneration keine Zeit.

Passt dein Bodybuilding Trainingsplan zu deinen sportlichen Zielen? Boxer richten ihr Training nach Wettbewerbszeitplan aus: Erst hart auf Kraft trainieren, dann abnehmen, dann Wiederholungen ausbauen. Direkt vor dem Kampf geht es nur noch um Technik und Geschwindigkeit. Ein Gewichtheber macht es genau umgekehrt: Drei Monate vor dem Wettbewerb baut er maximal viele Übungen an Trainingsgeräten und Hanteln ein und endet schließlich in der Woche vor dem Wettkampf mit drei Wiederholungen von Basics wie Bankdrücken und Kniebeugen.

Ein Bodybuilding Trainingsplan bzw. Trainingstagebuch, das alle Bodybuilding Übungen mit Maßgaben wie Wiederholungen oder Gewichten sowie den Bodybuilding Ernährungsplan einschließlich Nahrungsergänzungen enthält, gibt dir einen Überblick über deine Leistungsentwicklung. Geht die Muskelentwicklung nicht voran, ist es Zeit, Bodybuilding Trainingsplan und Bodybuilding Ernährungsplan zu verändern: Variationen im Bodybuilding Trainingsplan sind wirksame Trainingsreize - bei weiterhin hohem Intensitätslevel. Und beim Wechsel von Lang- und Kurzhanteln zu Maschinen warten neue Belastungsreize.

Tipp 2: Bodybuilding Übungen

Übungen zu Muskelaufbau

 

Ein erfahrener Trainer oder Athlet deines Studios unterstützt dich dabei, alle Bodybuilding Übungen von Anfang an korrekt zu erlernen. Trainingsvideos sind sinnvoll, aber können individuelle Anleitung und Bodybuilding Trainingsplan nicht ersetzen. Dein Trainer sieht und korrigiert technische Fehler deiner Bodybuilding Übungen - falscher Stolz ist hier fehl am Platz.

Bodybuilding Übungen mit Kurz- und Langhanteln reichen zu Beginn völlig aus - bist du besser, kannst du höhere Gewichte wählen. Je freier, desto besser, fördert Hanteltraining das Zusammenspiel deiner Muskeln, stimuliert mehr Zonen als an der Maschine und spricht neben dem Zielmuskel auch stabilisierende Muskeln an. Lerne, bestimmte Muskeln in gleichmäßig kontrollierter Bewegung zu isolieren, aber nimm dir Zeit, das Muskelzusammenspiel zu erlernen. Konzentrierte Bodybuilding Übungen vermeiden Verletzungen und stimulieren deine Muskeln effektiv. Zu den Basis Bodybuilding Übungen zählen auch Bankdrücken, Kniebeugen und Schulterdrücken, sowie Langhantelcurls, einarmiges Rudern oder Trizepsdrücken.

Tipp 3: Bodybuilding Trainingsplan umsetzen

Wenn du alle Bodybuilding Übungen in richtiger Haltung ausführst, profitierst du maximal und minimierst dein Verletzungsrisiko. Vermeide ruckartige Wiederholungen und widerstehe der Versuchung, die Schwungkraft beim Gewichtheben zu nutzen - all dies lässt deine Muskeln nicht schneller wachsen, sondern schadet nur deinen Gelenken. Ausreichendes Dehnen beugt Muskelverkürzungen vor.

Besser, du hältst die volle Spannung für einen Moment und maximierst jede Wiederholung, indem du bis zur Muskelermüdung, aber in guter Haltung trainierst. Sich dagegen auf eine bestimmte Zahl an Bodybuilding Übungen festzulegen, kann dazu führen, dass du dein Potenzial nie ausreizt. Im

Ganzkörpertraining reicht eine Stunde dreimal pro Woche, das sich an die Hauptmuskelgruppen richtet und schnelle Steigerung ermöglicht. Nach sechs bis zwölf Monaten kann dein Bodybuilding Trainingsplan auf Splittraining umsteigen. Um Überforderung vorzubeugen, gehst du nach Muskelgruppen vor, also: montags Bodybuilding Übungen für Brust, Trizeps, Schultern und Bauchmuskeln, am Mittwoch Beine mit Waden und Pobacken, freitags Rücken, Bizeps und Bauchmuskeln usw.

Wichtig beim Krafttraining: Auch Aufwärmen sowie Dehnen und Strecken zwischendurch gehört zum Bodybuilding Trainingsplan, regt den Kreislauf an und erhöht die Durchblutung der Extremitäten. Stretching nach dem Training transportiert Entzündungsfördernde Abfallprodukte wie Milchsäure ab.

Tipp 4: Bodybuilding Ernährungsplan

 

Dein Ziel sind fettfreie Muskelmasse und Power für hartes Ausdauertraining? Viele kleine, nährstoffreiche Mahlzeiten über den Tag verteilt halten deinen Stoffwechsel laufend beschäftigt - so vermeidest du Hungergefühl bzw. ein Abfallen des Blutzuckerspiegels. Bodybuilding Ernährungsplan Experten halten die Mahlzeit vor dem Workout für die Wichtigste, weil sie den Reiz zum Muskelaufbau im Training setzt. In der trainingsfreien Zeit brauchen deine Muskeln den Treibstoff Eiweiß um zu wachsen und an Kraft zuzulegen. Als Bodybuilding Ernährungsplan Faustregel gelten zwei Gramm pro Kilo Gewicht oder mehr pro Tag, zusätzlich zur gewohnten Ernährung - immer. Insofern gehören Fleisch wie Hähnchenbrust, Thunfisch, Tofu, Eier, Käse und Magerquark sowie Proteinpulver und Milch oder Proteinshakes auf deinen Bodybuilding Ernährungsplan.

Pharmasports Testo-Pak bei Pharmasports

Stärkereiche Kohlenhydrate liefern Broccoli, Zucchini und Kürbis, aber auch Champignons. Daneben stellen Spezialprodukte wie fertige Pre-Workout-Snacks neben Kohlenhydraten und Proteinen weitere Stoffe für Muskelaufbau und Definition bereit. Nach dem Workout steigern Einfachzucker wie Trauben- oder Malzzucker deinen Blutzuckerspiegel. Laut Bodybuilding Ernährungsplan solltest du auch deine Kalorienzufuhr steigern, denn nur wer mehr zuführt, als er verbraucht, baut Muskeln auf. Dein Bodybuilding Ernährungsplan gilt auch, wenn du nicht trainierst - es sei denn, du willst auf erfolgreiches Formen deines Körpers verzichten.

Dein Bodybuilding Ernährungsplan führt außerdem Buch über Gewicht und Körperfettanteil, um sicherstellen, dass du fettfreie Muskelmasse aufbaust. Fettverbrennung beim Training reduziert den Körperfettanteil. Nimm alle Messungen auf der rechten Körperhälfte und immer an den gleichen Punkten von Brust, Bauch und Oberschenkel (Frauen Trizeps und Hüfte) vor. Bitte nicht direkt nach dem Training - dein Wasserhaushalt muss sich erst einpendeln.

Tipp 5: Kraft tanken, Geduld bewahren

Anspannung im Training, Entspannung danach. Achten dein Bodybuilding Trainingsplan und dein Bodybuilding Ernährungsplan auf eine gute Balance, dankt es dir dein Körper mit Muskelaufbau. Warum der Muskelaufbau bei Anfängern so schnell geht? Weil diese Muskeln noch nie dauerhaft gezielten Reizen ausgesetzt waren, reagieren sie auf kleinste Trainingseinheiten deiner Bodybuilding Übungen, aber Übertraining wirft dich zurück und schwächt dein Immunsystem.

Ein Bodybuilding Trainingsplan, in dem sich Training und Erholung täglich abwechseln, muss kein schlechtes Gewissen verursachen. Sogar in einer Woche Pause verliert niemand an Kraft, im Gegenteil. Du wirst dich wie neugeboren fühlen - der ideale Zeitpunkt, um deinen Bodybuilding Trainingsplan neu zu gestalten.

Denn Muskelaufbau kennt keine Abkürzungen. Schaffst du im ersten bis zwölften Monat noch fünf bis zehn Kilogramm, sind es zwischen dem 25. und 36. Monat nur noch fünf - hab Geduld und bleib dran. Jeder Körper ist anders, weshalb es keinen Sinn macht, auf Fortschritte anderer zu schielen. Jeder Bodybuilder lebt im ständigen Balanceakt zwischen Aufbau von Muskelmasse und dem Streben, gleichzeitig maximal definiert zu sein. Warum nicht gleich ein paar Fotos machen und in einem Jahr vergleichen? Bestimmt wirst du über deine Fortschritte überrascht sein ...

Tipp 6: Bodybuilding Trainingsplan - flexibel dranbleiben!

Hast du einen erfolgreichen Bodybuilding Trainingsplan und Bodybuilding Ernährungsplan, dann ändere ihn nicht vorschnell: Dein Körper muss sich erst auf Wachstum einstellen. Ständige Änderungen bedeuten, dass du nicht lernst, was funktioniert und du die Kontrolle über den Prozess Muskelaufbau verlierst. Erst wenn du stagnierst, ist dein Trainingsprogramm ineffektiv. Dein Körper ist nämlich schlau: Sobald du bestimmte Bodybuilding Übungen perfekt beherrscht, stößt du an dein Limit. Sei bereit, immer wieder neue Bodybuilding Übungen ins Programm aufzunehmen: Wie machen es andere im Studio? Könntest du einfach die Reihenfolge ändern? Sei kreativ.

Dir schwirrt der Kopf: An jeder Ecke Wundermittel und Trainingssysteme, die den ultimativen, schnellen Erfolg versprechen. Dabei genügt richtig trainieren, richtig essen und richtig regenerieren - alles andere als kompliziert, oder? Doch du musst dranbleiben, denn Muskelaufbau verlangt Kontinuität. Einmal perfekt und dann wieder schlampig zu trainieren reicht nicht, du musst zu 100 Prozent dabei sein. Sammle viele kleine Siege - sie machen dich groß. Das ganze Team von Pharmasports wünscht dir viel Erfolg!


Zurück
Die Einnahme und Anwendung sämtlicher Produkte wie Creatin und Tribulus erfolgt auf eigene Gefahr. Keines der aufgeführten (z.B. Eiweiß) Produkte ist zur Behandlung einer bestehenden krankhaften Kondition oder zur Therapie gedacht. Es werden keine medizinischen Auskünfte erteilt. Bitte konsultieren Sie vor der Verwendung eines Produktes Ihren Arzt. Sollten Nebenwirkungen irgendeiner Art auftreten, brechen Sie die Einnahme ab und informieren Sie Ihren Arzt. Die Informationen jedes Artikels stammen vom Hersteller bzw. Packungsaufdruck. Bewahren Sie die Produkte außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Wir übernehmen keine Haftung für gesundheitliche Schäden jeglicher Art. Für fälschliche Informationen sowie Inhaltsstoff Änderungen wird keine Haftung übernommen.